Systemweites Einsammeln von Timeouts

Bei komplexen Systemen mit vielen Entwicklern wird es schwierig, wenn man effektiv nach Timeouts testen möchte. Ohne das Wissen wie lange manche Dinge gültig sind und später invalidiert werden, kann man nur im Nebel stochern. Auch wenn jeder für sich das irgendwo dokumentieren sollte, dann fehlt doch leider eine Gesamtübersicht.

Also bräuchte man einen globalen Zeitstrahl, der alle Timeouts auf einen Blick darstellt und dann kann man auch mal einen Langzeittest fahren, der

  • effektiv ist, weil er genau ein wenig länger ist als der letzte abgelaufene Timeout
  • komplett ist, weil er nicht einen noch längeren Timeout unwissentlich unterschlägt
  • nachvollziehbar ist, weil die Entscheidungsgrundlage für genau dieses Intervall dokumentiert ist

Labor online

Dank Powerline liegen nun etwa 180mbit im Kellern an. Genug um auch mal online was zu suchen und ein VoIP phone aufzustellen.

OpenJDK läuft

Zuerst war ich ja etwas kritisch, außerdem lief bei einer alten Version der maven download nicht mehr, da die Zertifikate fehlten.

Aber nun mit der aktuellen 8er und 11er Version vom OpenJDK klappt es vorzüglich und gefühlt kompiliert der ganze Stapel richtig schnell durch. Sämtliche Unittests sind grün, alles compiliert, nichts klemmt. Perfekt!