LoRaWAN Gateway – up and running

Das ging schnell! Am Feiertags-Donnerstag bestellt und Samstag früh schon zugestellt bekommen. Nun funkt hier noch recht unbelastet ein Lorix One als kleiner Gateway für mich und die Nachbarschaft.

Was beim Aufbau übrigens als einziges Probleme machen kann, das hatte ich natürlich sofort getroffen: Den Power-Injector für das Ethernet kann man mechanisch in zwei verschiedene Richtungen aufbauen wollen. Klappt natürlich nur ein einer Variante. Ansonsten bleibt das gute Stück einfach stromlos und dunkel. TL:DR: Das graue Y-Kabel gehört in den Switch und nicht direkt an den Gateway.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.